Mehr Infos

Wie das Design smarter Brillen das Vertrauen im Gesundheitssektor beeinflusst

… Sie betreten ein Krankenhaus und Ihr Arzt trägt eine Brille, die aussieht wie aus einem Film, der im Jahr 2150 spielt. Faszinierend, aber würden Sie ihm genauso vertrauen wie einem Arzt ohne diese futuristische Ausstattung?

Aktuelle Themen

Aus der Welt des Industrial Designs

Die Ästhetik der Intelligenz: Wie das Design smarter Brillen das Vertrauen im Gesundheitssektor beeinflusst

B&W hat sich intensiv mit der Schnittstelle von Industrial Design, KI und Medizintechnologie auseinandergesetzt. Dabei haben wir festgestellt, dass das Design von smarten Brillen nicht nur eine ästhetische, sondern auch eine emotionale und ethische Dimension hat.

Die Digitalisierung und der Einsatz von KI-Technologien revolutionieren aktuell zahlreiche Branchen, einschließlich des Gesundheitswesens. Smarte Brillen können beispielsweise dazu beitragen, die Arbeitsbelastung von Pflegekräften zu reduzieren und die Patientenversorgung zu verbessern. Doch wie wirkt sich das auf die so wichtige Arzt-Patienten-Beziehung aus? Die Antwort ist komplex und hängt dabei auch vom Design der Brille ab.

Es wurde festgestellt, berichtet auch medizin & technik, dass unauffällige Designs, die den traditionellen Lesebrillen ähneln, die Patientenakzeptanz erhöhen. Sie ermöglichen es dem Träger, als kompetent und vertrauenswürdig wahrgenommen zu werden. Im Gegensatz dazu können auffällige Designs, insbesondere solche mit großen Headsets und Displays, das Vertrauen der Patienten beeinträchtigen.

Dieser Aspekt ist besonders relevant, da im Gesundheitswesen die Face-to-Face-Interaktion und die Beziehung zum Patienten von entscheidender Bedeutung sind. Also sollten wir uns der Aufgabe annehmen, dass neben der Funktionalität auch das Design der smarten Brillen berücksichtigt werden muss. Das Design sollte ergonomisch sein aber auch die Möglichkeit bieten, wichtige Gesichtsmerkmale und nonverbales Verhalten zu erkennen.

Wir verstehen die Bedeutung des Designs und seine Auswirkungen auf die Akzeptanz von Technologie im Gesundheitswesen. Unser Wissen in diesem Bereich ermöglicht es uns, innovative Lösungen zu entwickeln, die sowohl technisch machbar als auch wirkungsvoll in der Anwendung sind.

Autor

Joachim Schütz
Mitglied der Geschäftsleitung

 

Industrial Design

Wenn es um die Schnittstelle von Industrial Design, KI und Medizintechnologie geht, ist B&W Ihr kompetenter Ansprechpartner. Wir verstehen, dass das Design smarter Brillen weit mehr als eine reine Formfrage ist – es beeinflusst die emotionale und ethische Wahrnehmung im kritischen Bereich des Gesundheitswesens. Vertrauen Sie auf unsere Expertise, um Lösungen zu entwickeln, die sowohl technisch ausgefeilt als auch im klinischen Alltag wirkungsvoll sind.

Haben wir für unsere

Leistungen Ihr Interesse

geweckt?

Sind Sie an unseren

aktuellen Kooperationen

interessiert?

Möchten Sie

Teammitglied

werden?

Anschrift

B&W Engineering und Datensysteme GmbH
Grenzstraße 9-11
D-70435 Stuttgart

Kontakt

Tel. +49-711-136714-0
Fax +49-711-8262436
info-d[at]buw-eng.de