Mehr Infos

Risikomanagement

Sichere Produkte

Sie sind sich Ihrer Risiken bewusst und gehen diese adäquat an. Senken Sie hierdurch das Risiko Ihrer Endverbraucher.

Projektbeispiele: Hochvoltverteiler in der Elektromobilität, Risikobewertung des Herstellprozesses von Wirbelsäulenimplantaten, entwicklungsbegleitende FMEA in der Infusionstechnik

Risiko…schon laut Definition sprechen wir hier über negative Ereignisse, die mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit eintreten. Wir möchten nicht, dass der Erfolg Ihres Produktes zu einem ‚Würfelspiel‘ wird.

Was wir Ihnen nicht versprechen: Dass wir Risiken schlicht ausräumen; es liegt teilweise nicht in unserer Hand.

Beim Risikomanagement helfen wir Ihnen dabei, die Risiken

  • weitestgehend zu kennen: Auch ferne Ursache-Wirkung-Beziehungen aufzudecken ist wichtig und verschafft Ihnen eine solide Informationsbasis für Ihre Entscheidungen.
  • zuverlässig zu beurteilen: Eine klare Priorisierung der erkannten Risiken ermöglicht Ihnen Transparenz, damit Sie Ihre Ressourcen am effektivsten einsetzten können.
  • effizient anzugehen: Schnelle und fokussierte Reaktionen, oder noch besser, Proaktivität statt Reaktionen bringen Ihnen hochwertige Ergebnisse.

Wenn Sie nun Ihre Risiken kennen und frühzeitig gegensteuern, sparen Sie im Laufe der Entwicklung und des Produktlebenszyklus Zeit und Geld. Denn Risiken, die vorab angegangen sind, werden im Markt zu keinem Ausfall führen.

Für Produktentwicklungen in der Medizintechnik arbeiten wir nach DIN EN ISO 14971. Darüber hinaus führen wir FMEAs und andere Qualitätsmethoden durch und bei Bedarf in Ihrem Hause ein und schulen Ihre Mitarbeiter für die selbstständige Nutzung dieser Methoden.

Sie sind sich Ihrer Risiken bewusst und gehen diese adäquat an. Senken Sie hierdurch das Risiko Ihrer Endverbraucher.

Projektbeispiele: Hochvoltverteiler in der Elektromobilität, Risikobewertung des Herstellprozesses von Wirbelsäulenimplantaten, entwicklungsbegleitende FMEA in der Infusionstechnik

Sie sind sich Ihrer Risiken bewusst und gehen diese adäquat an. Senken Sie hierdurch das Risiko Ihrer Endverbraucher.

Projektbeispiele: Hochvoltverteiler in der Elektromobilität, Risikobewertung des Herstellprozesses von Wirbelsäulenimplantaten, entwicklungsbegleitende FMEA in der Infusionstechnik

Unser Know How – Ihr Projekt

Kontaktieren Sie uns

Unser Know How – Ihr Projekt

Kontktieren Sie uns

AGBs zusagen

Versand von Newsleter

11 + 4 =

Haben wir für unsere

Leistungen Ihr Interesse

geweckt?

Sind Sie an unseren

aktuellen Kooperationen

interessiert?

Möchten Sie

Teammitglied

werden?

 

 

 

 

Anschrift

B&W Engineering und Datensysteme GmbH
Grenzstraße 9-11
D-70435 Stuttgart

Kontakt

Tel. +49-711-136714-0
Fax +49-711-8262436
info-d[at]buw-eng.de